• 0221 - 5704363 /-64
  • info@ka-k.de
  • Mo-Fr: 09:00 - 15:00 Uhr
  • Kolping Akademie
    Köln

    Berufsbegleitende
    Erwachsenenbildung



    Wir wünschen eine schöne Ferienzeit!



    Bildung als
    lebenslanger Prozess!


    Betreuung
    NEU: Online-Anmeldung für alle Studiengänge



    Kompass: Spiele-Welten (KA)

    Spielpädagogik im Elementarbereich

    Kinder sind neugrierig, wollen forschen, entdecken und experimentieren, mit allen Sinnen. Kinder entdecken sich im Spiel und unternehmen auf diesem Wege eine Entdeckungsreise durch die Welt.

    Profil des Seminars
    Dieses Seminar richtet sich an pädagogische Fachkräfte in Kindertagesstätten, an Mütter, Väter und Großeltern sowie an alle, die Spielaktionen planen und umsetzen möchten.

    Methoden
    In Lehrgesprächen, Diskussionen, Rollenspielen, Übungen und anhand vieler praktischer Aufgaben werden die Seminarteilnehmer / innen befähigt, ein pädagogisch reflektiertes Angebot an Spielen einzusetzen. Sie lernen geeignete Spielmaterialien kennen und erlernen gleichzeitig, Spielaktionen und Programme durchzuführen. Die Spiel-Beratung von Eltern und Angehörigen durch Fachkräfte ist ein weiterer Bestandteil dieser Qualifikation.

    Seminarinhalte

    • Das frühkindliche Spiel und seine Bedeutung: die Welt im Spiel entdecken
    • Psychologische und pädagogische Grundlagen des altersgemäßen Spielens
    • Mit allen Sinnen: Forschen und Experimentieren im Spiel
    • Geeignete Spielangebote: Vermittlung von Spielen, Liedern und Reimen
    • Spielmaterialien
    • Beratung von Eltern und Angehörigen


    >> Download Broschüre

    Seminar-Nr.: KSW
    Gesamtstunden: 42 US
    Unterrichtszeiten: freitags von 16.00-21.00 Uhr / samstags von 09.00-16.00 Uhr
    Lehrgangsdauer: 6 Tage
    Unterrichtsort: Caritas-Akademie Hohenlind
    Werthmannstr. 1a
    50935 Köln
    Termine: auf Anfrage
    Kosten: 630,-€
    Kontakt:
    Kolping-Bildungswerk
    Diözesanverband Köln
    Präses-Richter-Platz 1a
    51065 Köln Mülheim

    Kolping-Akademie Köln
    Deutz-Mülheimer-Strasse 199
    Tel.: 0221 570 43 63/ -64
    Mob.: 0176 32199119
    Fax.: 0221 6110008