Startseite Arbeiten bei Kolping OGS/ÜMI Jugendliche Erwachsene Kolpingsfamilien Kolping-Akademie Köln


HACCP – Eigenkontrolle und Dokumentationspflicht
Fortbildung für unsere Mitarbeiter*innen



Zielgruppe: Wer muss geschult werden?

  • Alle, die im Rahmen ihrer Tätigkeit mit Lebensmitteln umgehen. Das sind Küchenkräfte ebenso wie pädagogische Fachkräfte, die z. B. bei der Essensausgabe mithelfen.
  • Arbeitskräfte, die ausschließlich in der Spülküche tätig sind.
  • Ehrenamtliche, die im Schulkiosk regelmäßig Speisen herstellen und verkaufen oder in der Kita-Küche mithelfen. Außerdem alle Personen (Schüler, Lehrer, Eltern, außerschulische Partner usw.), die im Rahmen einer Schülerfirma oder in Projekten regelmäßig Speisen herstellen und an Dritte abgeben. Unter "regelmäßig" wird "mehr als dreimal jährlich" verstanden.

Inhalte unserer Schulung:

  • Die Basis, die Gesetze
  • Schulungspflichten
  • HACCP in der OGS / im Betrieb
  • Praxisorientierte Dokumentation (Checklisten)
  • Lebensmittelhygiene und -sicherheit
  • Schädlingsmonitoring (Abfallmanagement, Ausbruchsmanagement)
  • Eigenschutz
  • Desinfektionsverfahren
  • Kritischer Temperaturbereich
  • Überprüfung durch Behörden
  • Lebensmittelhygiene in außergewöhnlichen Situationen (Schulfest)
  • HACCP und Corona


Dozentin: Nicole Löhnert

Format: Online-Kurs

Termin: 26.-28.05.2021, vier Gruppen mit max. 16 Personen pro Gruppe

Anmeldung per E-Mail unter:
Kolping-Bildungswerk DV Köln e.V., Geschäftsbereich Erwachsenenbildung, Deutz-Mülheimer-Str. 199, 51063 Köln
E-Mail: barbara.heikamp@kbw-koeln.org und judith.kosser@kbw-koeln.org





Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht der Mensch.

Kolping-Bildungswerk
Diözesanverband Köln
Deutz-Mühlheimer-Str. 199
51063 Köln

Kolping-Akademie Köln
Tel.: 0221 570 43-63/-64
Mob.: 0176 32199119
Fax.: 0221 611 00 08

Copyright © 2021 by Kolping-Akademie NRW