• 0221 - 5704363 /-64
  • info@ka-k.de
  • Mo-Fr: 09:00 - 15:00 Uhr
  • Kolping Akademie
    Köln

    Berufsbegleitende
    Erwachsenenbildung



    Wir wünschen eine gute Zeit



    Bildung als
    lebenslanger Prozess!


    OGS / ÜMI - Betreuungsangebote an den Schulen



    Studiengänge für offenen Ganztag und Übermittagsbetreuung

    Das Kolping-Bildungswerk bietet in Kooperation mit dem Schulverwaltungsamt zertifizierte Weiterbildungen für die Mitarbeiter/innen in Offenen Ganztagsschulen und in den Übermittagsbetreuungen an. Diese Weiterbildungen tragen wesentlich dazu bei, einen hohen Standard in der pädagogischen Arbeit des Offenen Ganztags und der Übermittagsbetreuungen zu gewährleisten. Sie stärken die pädagogische Handlungskompetenz der Betreuer/innen und Erzieher/innen, sowie die Führungskompetenz der Leitungskräfte.


    Folgende Studiengänge bietet das Kolping-Bildungswerk an:

    - Pädagogische Betreuungsfachkraft an Offenen Ganztagsschulen - Grundkurs

    - Pädagogische Betreuungsfachkraft an Offenen Ganztagsschulen - Aufbaukurs
    - Selbst- und Zeitmanagement

    Weitere Informationen und Anmeldung zu den angebotenen Studiengängen folgen in Kürze.

    LÖSCHEN: Qualitätsmanager/-in in Unternehmen des Bildungs-, Sozial- und Gesundheitswesens (KA)

    Von Anfang an und lebenslang: Lebenslanges Lernen sichert Zukunft!
     

    Berufsbegleitender Studiengang
    Bildung beginnt in der Familie: setzt sich an Lernorten wie Kindertagesstätten, Schulen, in Ausbildung und Studium sowie der Fort- und Weiterbildung und in ehrenamtlich verantworteter Bildungsarbeit fort. Das lebenslange Lernen ist ein Prozess, der niemals aufhört! Er trägt zum Erlangen von Bildung bei und ermöglicht es damit jedem Einzelnen, individuelle Lebens- und Arbeitschancen zu gestalten. So aufgestellt kann jeder Mensch einen Beitrag zur Zukunft der Gesellschaft und deren wirtschaftlichen Erfolg leisten!

    Lernen hat aber nicht nur eine Bedeutung für die wirtschaftliche Beschäftigungsfähigkeit von Menschen, sondern dient auch der Persönlichkeitsentwicklung jedes Einzelnen im Sinne einer Förderung der eigenen Potenziale und Fähigkeiten. Ganzheitliche Bildung, ethisch verantwortet, existiert auch jenseits eines wachstumsorientierten Wirtschaftsprozesses, den es unter dem Begriff der Nachhaltigkeit durchaus zu problematisieren gilt. Bürgerschaftliches Engagement und die Wahrnehmung von Ehrenämtern auf den verschiedenen sozialen Ebenen einer Gesellschaft tragen zur Entwicklung eines Landes und deren Menschen ebenso bei.

    Die Globalisierung unserer Gesellschaft und der demographische Wandel stellen uns dabei alle vor große Herausforderungen.

    Bildungs- und Beratungsprozesse kompetent gestalten!

    Das sogenannte Long-Life-Learning beinhaltet eine Bildungsentwicklung, die sich in den Lebensläufen eines jeden Menschen wiederfindet, bis ins hohe Alter. So entstehen Bildungsbiographien.

    Aufgabe des Bildungsmanagers ist es, die Lehr- und Lernprozesse im Rahmen von lebenslangem Lernen in Bildungseinrichtungen wie Kindergärten, Schulen, in der Jugend- und Erwachsenenbildung, der betrieblichen und ehrenamtlichen Fort- und Weiterbildung auf kommunaler, nationaler und europäischer Ebene zu initiieren, umzusetzen, zu begleiten und auszuwerten, unter Berücksichtigung eines effizienten Übergangsmanagements bzw. der verschiedenen Lebensphasen und -situationen. Dabei plant der Bildungsmanager im Rahmen eines wirkungsvollen Projektmanagements spezifische Bildungsangebote zu unterschiedlichen und bildungspolitisch relevanten Themen. Im Rahmen einer Vernetzung sorgt er für die Zusammenführung und das Abstimmen von Bildungsangeboten.

    Gleichzeitig ist es seine Aufgabe, den betriebswirtschaftlichen Bildungsprozess verantwortungsvoll und wirtschaftlich sinnvoll zu planen, zu steuern und zu evaluieren. 

    >> Download Broschüre

    Seminar-Nr.: BM 05-2020
    Gesamtstunden: 189 US
    Unterrichtszeiten: freitags 17.00-21.00 Uhr / samstags 09.00-16.00 Uhr
    Lehrgangsdauer: 12 Monate
    Beginn der
    Veranstaltung:
    08.05.2020
    Unterrichtsort: Caritas-Akademie Köln-Hohenlind
    Werthmannstr. 1a
    50935 Köln
    Termine: 01. - 08./09.05.2020
    02. - 22./23.05.2020
    03. - 05./06.06.2020
    04. - 08./09.06.2020
    05. - 19./20.06.2020
    06. - 21./22.08.2020
    07. - 04./05.09.2020
    08. - 18./19.09.2020
    09. - 09./10.10.2020
    10. - 23./24.10.2020
    11. - 06./07.11.2020
    12. - 20./21.11.2020
    13. - 04./05.12.2020
    14. - 18./19.12.2020
    Kosten: 2.376,- € ( 198,- € mtl. / 12 Raten)

    Zusatzinformationen :

    Für Absolventen des Studienganges zum/zur "Betriebswirt/in - Fachrichtung Sozial- und Gesundheitswesen (KA) beträgt die Gesamtstudiendauer nur 6 Monate.



    Kontakt:
    Kolping-Bildungswerk
    Diözesanverband Köln
    Präses-Richter-Platz 1a
    51065 Köln Mülheim

    Kolping-Akademie Köln
    Deutz-Mülheimer-Strasse 199
    Tel.: 0221 570 43 63/ -64
    Mob.: 0176 32199119
    Fax.: 0221 6110008