StartseiteOffene StellenOGTS/ÜMIJugendlicheErwachseneKolpingsfamilienKolping-Akademie NRWServiceÜber uns


Daniela Greiling


Daniela Greiling hat 2010 den Youngteach English Nursery Teacher bei der Kolping-Akademie Köln abgeschlossen. Lesen Sie hier, warum sie sich für diese Weiterbildung entschied, was sie ihr gebracht hat, und welche Eindrücke sie sammelte:


Praxisbezogene Unterrichtsinhalte


Die Zeit an der Kolping-Akademie Köln war für mich eine echte Bereicherung. Nette Mitschüler, eine gute Dozentin und eine angenehme Lernatmosphäre – ich denke gerne an die Zeit der Weiterbildung zurück. Wir Kursteilnehmer fanden sehr schnell eine Zugang zueinander und zu unserer Dozentin, und ich glaube im Namen des Kurses zu sprechen, wenn ich behaupte, dass wir uns alle sehr wohl gefühlt haben. Einzelne Kontakte bestehen bis heute.


Positiv überraschte mich die gut überschaubaren Gruppengröße. Mit 16 Teilnehmerinnen waren so Gruppenarbeiten und Diskussionen gut zu realisieren. Die Kolping-Akademie Köln hielt ihr Versprechen der kleinen Lerngruppen ein – das ist ja nicht bei jedem Anbieter selbstverständlich.


Die Unterrichtstage waren sehr kurzweilig, häufig wurde ich vom Unterrichtsende geradezu überrascht. Die Inhalte wurden methodisch so vermittelt, dass sie sofort einsichtig waren und ohne Weiteres in den beruflichen Alltag übernommen werden konnten. Dadurch, dass der Unterricht sehr praxisbezogen war, konnte ich bisher alle Themen und Tipps umsetzen bzw. anwenden.


Lernen lernt man schnell wieder


Zunächst war es für mich schon eine Umstellung, wieder strukturiert zu lernen. Doch die Umstellung verlief sehr schnell. Im Laufe der Zeit merkte ich sogar, dass mein Lernverhalten und meine eigenen Ansprüche an die Leistungen im Vergleich zur Schulzeit sehr viel höher geworden sind. Ich wollte mit einer guten Note bestehen – nicht nur irgendwie. Das hat dann auch geklappt - obwohl ich neben meinem Beruf noch Mutter dreier Kinder bin. Wobei ich zugeben muss, dass mein Mann mir in der Zeit den Rücken wirklich freihielt und Hauptansprechpartner unserer Kinder war.


Die Weiterbildung ist ein beruflicher und persönlicher Gewinn


Die Weiterbildung zur Fachkraft Youngteach an der Kolping-Akademie in Köln hat mich auf der beruflichen und der persönlichen Ebene wachsen lassen. In der Kindertagesstätte habe ich heute einen anderen Stellenwert. Eltern nehmen mich ernster als vorher und akzeptieren mich als kompetente Ansprechpartnerin. Durch die Spezialisierung Youngteach habe ich mir innerhalb der Einrichtung einen eigenen Raum geschaffen, den ich alleine konzipiere und verantworte. Das motiviert und setzt Kreativität und Freude frei. Mein beruflicher Alltag hat so an Attraktivität noch gewonnen.


Der Spaß, den die Kinder im Umgang mit der englischen Sprache haben, beweist mir tagtäglich, dass die Entscheidung, den Kurs bei der Kolping-Akademie Köln zu besuchen, goldrichtig war. Ich kann nur jeder Kollegin mit einem gewissen Spaß an der englischen Sprache raten, diesen Weg ebenfalls einzuschlagen.


Ich hatte das große Glück, dass ich die Weiterbildung von meiner Einrichtung finanziert bekam. Doch diese Investition hat sich für die Kindertagesstätte bereits jetzt gelohnt, denn wir heben uns mit unserem Angebot Youngteach von anderen Kindertagesstätten ab, und für unsere Kinder sind meine neuen Kenntnisse ein absoluter Gewinn.


Die Kolping-Akademie Köln ist eine gute Empfehlung


Wegen meiner positiven Erfahrungen hat mich die Kolping-Akademie Köln nicht zum letzten Mal gesehen. So interessiere ich mich zum Beispiel für das Feld „Spielpädagogik“ oder – mal ganz was anderes – für den Bereich Management im sozialen Bereich. Ich bleibe auf jeden Fall dran!